Vortäge Dirk Paul Mielke

  1. Vorratshaltung aus archäologischer Sicht. Gehalten am 27.03.2004 beim Workshop »Umwelt und Wirtschaft der Hethiter«, 26.-28. März 2004 in Lebus-Oderberge, organisiert von Walter Dörfler (Universität Kiel) und Rainder Neef (DAI Berlin).
  2. Red Lustrous Wheelmade Ware from Hittite Contexts. Gehalten am 5.11.2004 bei der SCIEM 2000-Konferenz »The Lustrous Wares of LB Cyprus and the Eastern Mediterranean«, 4.-7. November 2004 in Wien an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, organisiert von Irmgard Hein. Publiziert.
  3. Zur Datierung althethitischer Fundkomplexe – İnandıktepe und Sarissa. Gehalten am 26.11.2004 auf dem Internationalen Workshop zur »Strukturierung & Datierung in der hethitischen Archäologie. Voraussetzungen – Probleme – Neue Ansätze« am Deutschen Archäologischen Institut Istanbul, 26 -27. November 2004, organisiert von Dirk Paul Mielke, Jürgen Seeher und Ulf-Dietrich Schoop. Publiziert.
  4. Zum Zerstörungshorizont in Sarissa am Ende der mittelhethitischen Epoche – ein überregionaler Vergleich. Gehalten am 7.9.2005 auf dem »6° Congresso Internazionale di Ittitologia«, 5.-9. September 2005 an der Universität Sapienza in Rom.
  5. Zur Archäologie der syro-hethitischen und aramäischen Kleinstaaten der frühen Eisenzeit. Gehalten am 10.2.2006 bei dem Kolloquium »Kulturkontakte im antiken Mittelmeerraum« an der Philipps-Universität Marburg, organisiert vom Marburger Promotionskolleg für Geistes- und Sozialwissenschaften.
  6. Von Hattuša nach Sarissa – ein Streifzug durch 100 Jahre Hethiterforschung. Gehalten am 11.3.2006 als Abendvortrag beim Verein »Archäologische Kulturlandschaft Ruhrgebiet e.V.« im Haus der Technik in Essen.
  7. Resultados preliminares de las excavaciones hispano-alemanas en Los Castillejos de Alcorrín. Gehalten zusammen mit Dirce Marzoli am 17.4.2007 auf dem »V coloquio del Centro de Estudios Fenicios y Púnicos. Tarsis-Tartessos. Mito, Historia, Arqueología«, 16.-18. April 2007, organisiert vom Centro de Estudios Fenicios y Púnicos und der Casa de Velázquez, Madrid.
  8. Alte Paradigmen und neue Erkenntnisse zur hethitischen Holz-Lehmziegel-Architektur. Gehalten am 15.6.2007 bei der internationalen Konferenz »Bautechnik im antiken und vorantiken Kleinasien« an der Abteilung Istanbul des Deutschen Archäologischen Instituts, 14.-16. Juni 2007, organisiert von Martin Bachmann. Publiziert.
  9. Zu den Anfängen der entwickelten figürlichen Kunst bei den Iberern. Gehalten am 5.4.2008 beim Teilkolloquium »Kunst und Kommunikation: Zentralisierungsprozesse in Gesellschaften des europäischen Barbarikums im 1. Jt. v. Chr.« im Rahmen des Schwerpunktprogrammes 1171 der Deutschen Forschungsgemeinschaft: Frühe Zentralisierungs- und Urbanisierungsprozesse. Zur Genese und Entwicklung frühkeltischer Fürstensitze und ihres Umlandes, 4.-6. April 2008 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, organisiert von Christopher Pare. Publiziert.
  10. Los Castillejos de Alcorrín (Manilva, Málaga). Un yacimiento del Bronce Final. Gehalten zusammen mit Dirce Marzoli am 24.4.2008 bei den »III Jornadas del Instituto Arqueológico Alemán y la Universidad Autónoma de Madrid«, 24.-25. April 2008 an der Universidad Autónoma Madrid.
  11. Estudios arqueométricos de cerámica fenicio-arcaica. Gehalten zusammen mit Sonja Behrendt am 24.4.2008 bei den »III Jornadas del Instituto Arqueológico Alemán y la Universidad Autónoma de Madrid«, 24.-25. April 2008 an der Universidad Autónoma Madrid.
  12. The Archaeology and the socio-political Background of Hittite Plain Pottery. Gehalten am 5.6.2009 auf der Tagung »Pots, Palaces and Politics: An International Workshop on the Evolution and Socio-political Significance of Plain Pottery« am AHRC Centre for the Evolution of Cultural Diversity, University College London, 4.-6. Juni 2009, organisiert von Claudia Glatz.
  13. Technologietransfer und –entwicklung auf der Iberischen Halbinsel im Rahmen der orientalisch-phönizischen Kulturkontakte. Gehalten zusammen mit Mariano Torres Ortiz am 10.9.2009 auf der 22. Tagung der AG-Eisenzeit des West- und Süddeutschen Verbandes für Altertumsforschung zum Thema »Technologieentwicklung und –transfer in der Eisenzeit« in Hallstatt, 9.-12. September 2009. Publiziert.
  14. Archaeometric Investigations by Neutron Activation Analysis on Phoenician Pottery from the Iberian Penisula and Morocco. Gehalten zusammen mit Sonja Behrend am 12.11.2009 auf dem »VIème congrès international des études phéniciennes et puniques« in Hammamet/Tunesien, 10.-14. November 2009. Publikation für immer im Druck.
  15. Fenicios e influencia fenicia el el asentamiento indígena de Castillejos de Alcorrín (Manilva, Málaga) entre los siglos IX y VIII a.C. gehalten zusammen mit Fernando López Prado, Dirce Marzoli, Carlos González Wagner, Cesar Leon Martín, Luis Ruiz Cabrero, José Suárez Padilla, Mariano Torres Ortiz am 12.11.2009 auf dem »VIème congrès international des études phéniciennes et puniques« in Hammamet/Tunesien, 10.-14. November 2009. Publikation im Durck.
  16. Tartessos: Mythos und Realität. Gehalten am 26.1.2010 am Institut für Archäologie, Denkmalkunde und Kunstgeschichte der Otto-Friedrich-Universität Bamberg auf Einladung der Professur für Ur- und Frühgeschichte (Prof. Dr. Andreas Schäfer) im Rahmen des »Archäologischen Kolloquiums« im Wintersemester 2009/10.
  17. Tartessos: Mythos und Realität. Gehalten am 31.3.2010 beim ökumenischen »Kulturforum« der Deutschsprachigen Gemeinde Madrid.
  18. Fortifications of Mega-Cities in the Ancient Near East. Architecture – Function – Symbolism. Gehalten am 13.4.2010 auf dem »7th International Congress on the Archaeology of the Ancient Near East« (ICAANE) in London (Britisch Museum/ University College London), 12.-16 April 2010 in der Sektion Mega-Cities. Publiziert.
  19. Wagons and Chariots in Iron-Age Cultures of the Iberian Peninsula. Gehalten zusammen mit Ester López Rosendo und Mariano Torres Ortiz am 27.5.2010 auf der 23. Tagung der AG-Eisenzeit zum Thema »Wege und Transport« in Nürnberg im Rahmen der 80. Verbandstagung des West- und Süddeutschen Verbandes für Altertumsforschung, 25.-29. Juni 2010. Publiziert.
  20. Neue Forschungen zur phönizischen Keramik auf der Iberischen Halbinsel. Gehalten am 17.6.2010 auf Einladung der Juniorprofessur für Archäologie der phönizischen Diaspora (Prof. Dr. Bärbel Morstadt) im Rahmen des Kolloquiums »Neue Funde und Forschungen« des Instituts für Archäologische Wissenschaften der Ruhr-Universität Bochum.
  21. Provenienzanalysen im Vergleich – Neue Ansätze zur Klassifizierung von Keramik. Gehalten zusammen mit Sonja Behrendt und Roald Tagle am 16.9.2010 auf der »Jahrestagung Archäometrie und Denkmalpflege 2010« im Deutschen Bergbau-Museum Bochum, 15.-18. September 2010. Publiziert.
  22. Estudios arqueométricos de la cerámica fencicia - estado actual y nuevas tecnologías. Gehalten zusammen mit Sonja Behrendt am 4.11.2010 auf dem »I congreso internacional sobre estudios cerámicos, homenaje a la Dra. Mercedes Vegas«, 1.-5. November 2010 in Cádiz.
  23. Las Alfarerías Fenicias en el Mediterráneo. Gehalten am 5.11.2010 auf dem »I congreso internacional sobre estudios cerámicos, homenaje a la Dra. Mercedes Vegas«, 1.-5. November 2010 in Cádiz.
  24. Frühe Eisenobjekte und die Anfänge der Eisenmetallurgie auf der Iberischen Halbinsel. Gehalten am 11.11.2010 auf Einladung der Professur für Metallzeiten (Prof. Heinz-Werner Dämmer) im Rahmen des »Prähistorischen Kolloquiums« am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Köln im Wintersemester 2010/11.
  25. Pre and proto-historic fortifications on the Iberian Peninsula - a diachronic synthesis from the neolithic period to the Iberians. Gehalten am 9.1.2011 im Rahmen der von der Abteilung Madrid des Deutschen Archäologischen Institutes organisierten Sektion »At the Columns of Heracles: The German Archaeological Institute on the Iberian Peninsula. A Panorama of the Research Guidelines« (Organizers: Thomas Schattner and Dirk Paul Mielke) auf dem 112th Annual Meeting of the Archaeological Institute of America, 5.-8. Januar 2011 in San Antonio/Texas.
  26. Archäometrische Untersuchungen großer Keramikmengen – Probleme und Perspektiven. Gehalten zusammen mit Sonja Behrendt am 5.2.2011 auf dem »Vierten Archäologischen Workshop für junge Wissenschaftler/Innen. Naturwissenschaftliche Analysen vor- und frühgeschichtlicher Keramik: Methoden, Anwendungsbereiche, Auswertungsmöglichkeiten« am Archäologischen Institut der Universität Hamburg, organisiert von Britta Ramminger und Ole Stilborg. Publiziert.
  27. Zeugnisse prähistorischer Seefahrt – Die Felsbilder mit Schiffsdarstellungen auf der Iberischen Halbinsel. Gehalten zusammen mit Thomas X. Schuhmacher am 19.2.2011 auf der DEGUWA-Tagung »In Poseidons Reich XVI. Frühe Seefahrt im Mittelmeer – Von den Anfängen bis zum Ende der Bronzezeit 800 v. Chr.« in Heidelberg (Institut für Klassische Archäologie), 18.-20. Februar 2011. Publiziert.
  28. Untersuchungen phönizischer Keramik von der Iberischen Halbinsel mittels mobiler RFA. Gehalten am 6. Juni 2011 zusammen mit mit Sonja Behrendt auf dem »Workshop zum Einsatz transportabler RFA-Geräte für Keramikanalysen« an der FU-Berlin unter Beteiligung des Exzellenzclusters Topoi, Organisatoren: Prof. Dr. Michael Meyer und PD Dr. Gerwulf Schneider.
  29. The origin and spread of iron objects and metallurgy on the Iberian Peninsula. Gehalten am 29.6.2011 auf der »International Conference Archaeometallurgy in Europe III« am Deutschen Bergbau-Museum Bochum, 29. Juni-1. Juli 2011.
  30. Hittite Fortifications between Function and Symbolism. Gehalten am 9.9.2011 auf dem »8th International Congress of Hittitology«, 5.- 9. September 2011 in Warschau.
  31. Das iberische Grab der ›Dama de Baza‹ oder die Probleme der soziologischen Interpretation exzeptioneller Bestattungen. Gehalten am 5.10.2011 auf der 24. Tagung der AG-Eisenzeit des West- und Süddeutschen Verbandes für Altertumsforschung zum Thema »Eisenzeit und Geschlechterforschung. Bilder - Räume – Rollen« in Bremen im Rahmen des 7. Deutschen Archäologie-Kongresses, 3.-7. Oktober 2011.
  32. Grundlagenforschungen zur Etablierung der p-RFA in der Keramikforschung. Gehalten zusammen mit Oliver Mecking und Sonja Behrendt am 30.3.2012 auf der »Jahrestagung Archäometrie und Denkmalpflege 2012« an der Eberhard Karls Universität Tübingen, 28.-31. März 2012. Publiziert.
  33. Zur Problematik der multivariaten statistischen Analyse umfangreicher p-RFA-Datenmengen phönizischer Keramik. Gehalten zusammen mit Sonja Behrendt, Hans-Joachim Mucha und Hans-Gerog Bartel am 30.3.2012 auf der »Jahrestagung Archäometrie und Denkmalpflege 2012« an der Eberhard Karls Universität Tübingen, 28.-31. März 2012. Publiziert.
  34. Burning down the Enemy – Evidence for destructive war strategies from Hittite Anatolia. Gehalten am 4.5.2012 auf dem »8th International Congress on the Archaeology of the Ancient Near East« (ICAANE) in Warschau, 30. April- 4. Mai 2012 in der Sektion »Archaeology of fire«.
  35. Between Transfer and Interaction: Phoenician Pottery Technology on the Iberian Peninsula. Gehalten am 25.11.2012 auf der Tagung »The Distribution of Technological Knowledge in the Production of Ancient Mediterranean Pottery« in Athen, 23.-25. November 2012.
  36. La clasificación química: una vista crítica a base de la investigación arqueométrica de cerámica fenicia de Tavira/Portugal. Gehalten zusammen mit Jaquelina Covaneiro, Sandra Cavaco und Sonja Behrendt am 7.3.2013 auf dem »II Congreso Internacional sobre Estudios Cerámicos. Etnoarqueología y experimentación: Más allá de la analogía«, 5.-9. März 2013 in Granada.
  37. Produktion und Distribution von Keramik im Rahmen der hethitischen Wirtschaftsorganisation. Gehalten am 9.3.2013 im Rahmen des 3. Wissenschaftlichen Netzwerks der Abteilung Istanbul des Deutschen Archäologischen Institutes zum Thema »Wirtschaft als Machtbasis – Vormoderne Wirtschaftssysteme in Anatolien. Seminar 3: Distribution und Distributionsnetzwerke in vormodernen Gesellschaften. Naturräumliche Bedingungen und soziokulturelle Faktoren«, 8.-9. März 2013 in Istanbul.
  38. Kommunikation oder Konvention? Zur Deutung der Armhaltung früheisenzeitlichen Statuen und Stelen. Gehalten am 3.10.2013 auf der 26. Tagung der AG-Eisenzeit des West- und Süddeutschen Verbandes für Altertumsforschung zum Thema »KunstHandWerk« in Bad Salzhausen, 3.-6. Oktober 2013.
  39. Nichts geht einfach! Archäometrische Untersuchungen an phönizischer Keramik von der Iberischen Halbinsel. Gehalten am 16.10.2013 auf Einladung (Prof. Dr. Philippe Della Casa) an der Abteilung für Ur- und Frühgeschichte / Prähistorische Archäologie der Universität Zürich im Rahmen des »Kolloquium zu aktuellen Forschungen«.
  40. Hittite Settlement Policy. Gehalten am 25.10.2013 auf dem International Workshop »Places and Spaces in Hittite Anatolia I: Hatti and the East« in Istanbul, 25.-26. Oktober 2013.
  41. Keramik im Hethiterreich: Fragestellungen, Forschungen und Perspektiven. Gehalten am 21.1.2014 auf Einladung (Prof. Dr. Rainer Czichon, Prof. Dr. Jörg Klinger) am Institut für Altorientalistik der Freien Universität Berlin.
  42. From 'Anatolian' to 'Hittite'. The Development of Pottery in Central Anatolia in the 2nd Millenium BC. Gehalten am 24.5.2014 auf dem Workshop »Innovation versus Beharrung. Was macht den Unterschied des hethitischen Reichs im im Anatolien des 2. Jahrtausends v. Chr.? Innovation versus Persistence. What makes the difference of the Hittite Empire in 2nd Millennium BC Anatolia?«, Workshop zu Ehren von Jürgen Seeher, Istanbul 23.-24.5.2014.
  43. Egyptian paradigms about the Hittites – past and present. Gehalten am 10.6.2014 auf dem »9th International Congress on the Archaeology of the Ancient Near East« (ICAANE) in Basel, 9.–13. Juni 2014, in der Sektion »Egypt and Ancient Near East - Perceptions of Alterity«.
  44. Hittite Fortifications between Function and Symbolism. Gehalten am 12.9.2014 auf dem »20th Annual Meeting of the European Association of Archaeologists«, in Istanbul (Türkei), 10.–14.9.2014, in der Session »Concepts of Fortifications in Pre- and Protohistory«.
  45. Stand und Perspektiven der Ausgrabungen in Oymaağaç-Höyük/Nerik (Türkei). Gehalten am 9.10.2014 auf dem »8. Deutschen Archäologiekongress« in Berlin, 6.–10. Oktober 2014 in der Sektion der Deutschen Orient-Gesellschaft.
  46. Der große Umbruch. Brandbestattungen der Bronze und Eisenzeit. Gehalten am 7.11.2014 auf der Tagung »Vom Umgang mit dem Tod. Archäologie und Geschichte der Sepulkralkultur zwischen Lippe und Ruhr« im LWL-Museum für Archäologie Herne, 7. November 2014.
  47. Von Hirschen, Wildschweinen und Stieren. Tierdarstellungen in Antolien. Gehalten am 30.10.2015 auf der Tagung »Tiere und Tierdarstellungen in der Archäologie. Kolloquium in Herne in Gedenken an Prof. Dr. Dr. H.C. Torsten Capelle« im LWL-Museum für Archäologie Herne, 30.-31. Oktober 2015.
  48. Siegel und siegeln bei den Hethitern. Gehalten am 23.1.2016 auf dem »Siegeltag« des Netzwerks Archäologie Diagonal und dem Centrum für Geschichte und Kultur des östlichen Mittelmeerraums der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
  49. The archaeological discovery of the Kaška. Gehalten am 26.4.2016 auf dem »10th International Congress on the Archaeology of the Ancient Near East« (ICAANE) in Wien, 25.–29. April 2016, in der Sektion »Excavation Reports & Summaries«.
  50. Damas, Caballeros und Heroes: Steinskulpturen bei den Iberen. Gehalten am 23.6.2016 in der Keltenwelt am Glauberg im Rahmen des Keltenwelt-Forum: Stelen, Stauen, Götzenbilder.